SCL BSIN03743378 (2 CD-Set)

Wiener Philharmoniker / Kleiber, Carlos - Neujahrskonzert 1989 (2 CD-Set)

Composer: Johann Strauß (Sohn) Johann Strauß (Vater), Josef Strauß

Bei der Aufnahme des Neujahrskonzertes aus dem Jahre 1989 spielen die Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Carlos Kleiber bekannte Werke von Josef und Johann Strauss zum Jahresbeginn. Ein fulminanter Auftakt ins Neue Jahr, der nicht nur bei Klassikkennern bekannt und beliebt ist.
Tracklisting:
CD 1:
1. Accelerationen op. 234 (Walzer) (8:44) Strauß, Johann (Sohn)
2. Bauern-Polka op. 276 (Polka francaise) (3:09) Strauß, Johann (Sohn)
3. Bei uns z' Haus op. 361 (Walzer) (8:52) Strauß, Johann (Sohn)
4. Die Libelle op. 204 (Polka mazur) (5:05) Strauß, Josef
5. Die Fledermaus (Operette in 3 Akten) (Auszug) - Strauß, Johann (Sohn)
5..1. Ouvertüre (8:24)
6. Künstlerleben op. 316 (Walzer) (9:20) Strauß, Johann (Sohn)
7. Moulinet op. 57 (Polka francaise) (3:21) Strauß, Josef

CD 2:
1. Eljen a Magyar op. 332 (Ungarische Polka schnell) (2:51) Strauß, Johann (Sohn)
2. Im Krapfenwaldl op. 336 (Polka francaise) (4:11) Strauß, Johann (Sohn)
3. Frühlingsstimmen op. 410 (Walzer) (7:00) Strauß, Johann (Sohn)
4. Pizzicato-Polka op. 234 (3:08) Strauß, Johann (Sohn) / Strauß, Josef
5. Ritter Pasman op. 441 (Oper in 3 Akten) (Auszug) - Strauß, Johann (Sohn)
5.1. Csárdás (4:30)
6. Plappermäulchen op. 245 (Polka schnell) (3:10) Strauß, Josef
7. Jockey-Polka op. 278 (Polka schnell) (1:51) Strauß, Josef
8. An der schönen blauen Donau op. 314 (Walzer) (10:05) Strauß, Johann (Sohn)
9. Radetzky-Marsch op. 228 (3:23) Strauß, Johann (Vater)
Released 1989.

Reviews:
So schön, so wunderbar weich, hauchzart-fein nuanciert bis aufs i-Tüpfelchen und hochgespannt-nervig kann man die Musik der Firma Strauß Vater & Söhne nur ganz ganz selten hören. Und selbst beim traditionellen Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker ist dies ja keineswegs die Norm. Gewiß, man er- innert sich gern des frischen Winds im Vorjahr, als Claudio Abbado zum ers- ten Mal ans Pult geholt wurde, dieses rituelle Wiener Neujahrsopfer ohne Prätention zu zelebrieren; oder des Konzerts 1987, als Herbert von Karajan nicht nur die herrlich-quirlige Kathleen Battle den Frühlingsstimmen-Walzer wirbeln ließ, sondern höchstselbst beinahe einen Unfall verursacht hätte, als er für den Bruchteil eines Moments nicht präsent, einen falschen Einsatz gab und das Orchester nur durch vereintes Stummbleiben den Fehler fast unbe- merkt korrigierte. Ich gestehe gern, ich bin ein großer Bewunderer der Kunst von Carlos Klei- ber. Ein filigranes Webnetz wird bei ihm die "Fledermaus"-Ouvertüre, mit fast unmerklichen Akzenten läßt er die "Libelle" förmlich schwirren, kleinste Haltepunkte machen die "Acceperationen" zu einem Gewirr unter- schiedlichster Bewegungsformen.Ein fächelnder Wind wird bei ihm der "Früh- lingsstimmen-Walzer", ein flimmerndes impressionistisches Gemälde die "schöne, blaue Donau". Und "bei uns z'Haus", da gibt's keine Topfenstrudel, da speist man - Soufflé. (© Stereoplay)
Price: 8,90 EUR